Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch mein Rezept, für einen leckeren veganen Linseneintopf.

Zutaten

- Zwiebeln
- rote Linsen (funktioniert natürlich auch mit Anderen)
- Karotten
- Kartoffeln
- Schnittlauch/Petersilie
- Gemüsebrühe
- Rotweinessig

Zu aller erst richtet euch den Arbeitsplatz. Kartoffeln in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Karotten bitte feiner würfeln. Die Kräuter könnt ihr ebenfalls schon schneiden. Jetzt die Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln anschwitzten. Würzen, mit Weißwein ablöschen und mit Brühe auffüllen. Einmal aufkochen und köcheln lassen. Die Linsen solltet ihr so Reinschmeisen, dass sie zusammen mit den Kartoffeln gar werden. Ihr könnt es natürlich so handhaben, wie ihr es möchtet. Ich habe zum Beispiel die Linsen gleich beim Anschwitzen dazugegeben. Zum Schluss noch einmal abschmecken und ein wenig Rotweinessig dazu geben.

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

Ich verwende bei meinen Gerichten meistens die Brühe von JustSpices, da diese ohne Geschmacksverstärker ist und ich oftmals einfach zu faul bin, mir eine Brühe zu kochen.

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.