Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, wie ihr euch eine wunderschöne Steckrübensuppe zubereitet. Viel Spaß dabei. Dieses Rezept funktioniert natürlich auch mit nur veganen Zutaten.

Zutaten

- Steckrübe
- Zwiebeln
- Brühe
- Sahne
- Butter
- Weißwein

Richtet euch zuerst euren Arbeitsplatz. Dann könnt ihr damit beginnen das Gemüse in grobe Würfel zu schneiden. Danach einfach alles in einem Topf anschwitzen und würzen. Anschließend mit Weißwein ablöschen, mit Brühe auffüllen und einen Schuss Sahne hineingeben. Ich benutzte immer die Brühe von JustSpice, da diese nur aus natürlichen Zutaten besteht. Köcheln lassen, bis die Rüben weich sind. Jetzt die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Anschließend noch einmal aufkochen und final abschmecken. Denkt bitte daran, zwischendurch immer wieder zu probieren. Wer eine Zitrone da hat, kann auch ein wenig Saft in die Suppe geben, diese Säure hebt den Geschmack merklich. Schon ist die Suppe fertig.

Hier mit Blumenkohlcrumble und Petersilienöl

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.