Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, wie man Rahmspinat herstellt.

Zutaten

- frischer Spinat / Babyspinat
- Zwiebeln 
- Sahne / vegane Alternative
- Weißwein
- Salz/Pfeffer/Muskat

Zuerst richten wir uns den Arbeitsplatz. Spinat gründlich waschen und die Zwiebeln fein würfeln. Anschließend die Zwiebeln in einer Pfanne glasieren, würzen, mit Weißwein ablöschen und mit Sahne auffüllen. Die Soße einmal aufkochen und abschmecken. Nun den Spinat dazu geben. Köcheln lassen, bis er die gewünschte Konsistenz hat, und schon seid ihr fertig. Das komplette Gericht lässt sich auch wunderbar mit veganen Alternativprodukten kochen.

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.