Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, mein Rezept für ein leckeres Pilzrisotto.

Zutaten

- Risottoreis
- Butter
- Pilze (nach eurem Geschmack)
- Parmesan 
- Weißwein
- Gemüsebrühe
- Mascarpone (muss nicht)
- Zwiebeln
- Salz/Pfeffer/Muskat   
- Schnittlauch/Petersilie   

Zuerst richten wir uns den Arbeitsplatz. Die Gemüsebrühe einmal aufkochen, damit sie später noch warm ist. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Hälfte der Pilze würfeln und den Rest schön schneiden. Kräuter fein schneiden. Zwiebeln und Pilze in Butter anschwitzen, Reis dazugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Weißwein mehrmals ablöschen. Bitte das Würzen nicht vergessen. Temperatur runterdrehen. Jetzt die Gemüsebrühe so auffüllen, dass der Reis leicht bedeckt ist. Immer wieder rühren und so lange Brühe nachfüllen, bis der Reis fertig gegart ist. Bitte achtet darauf, dass er noch schön Biss hat. Jetzt noch die restlichen Pilze anbraten, Parmesan und Butter unter das Risotto heben, bis es schön schlottrig ist. Kräuter rein, nochmals abschmecken und schon seid ihr fertig.

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.