Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, wie man eine leckere Kartoffellauchsuppe herstellt.

Zutaten für 2

- mehlig kochende Kartoffeln
- Zwiebeln
- Lauch
- Frühlingszwiebeln
- Butter
- Sahne
- Salz/ Muskat/ Pfeffer
- Weißwein

Wie immer mache ich hier keine genauen Mengenangaben, damit ihr selbst ein Gefühl dafür entwickelt und bessere Köche werdet.

Zu aller erst richten wir uns den Arbeitsplatz. Jetzt Kartoffeln schälen und würfeln, Zwiebeln und Lauch grob schneiden und die Frühlingszwiebel schön schneiden. Jetzt alles, bis auf die Frühlingszwiebel, in Butter glasig anschwitzen. Würzen und mit Weißwein ablöschen. Gut wäre es, an dieser Stelle mit einem Suppengewürz oder einem Kräutersalz zu würzen. Mit Sahne und Wasser oder besser selbstgemachte Gemüsefond auffüllen.
Bitte keinen Industriefond benutzen! Ihr versaut euch die ganze Suppe! Sie wird nur noch nach künstlichen Fond schmecken!
Sobald das Gemüse gar ist könnt ihr die Suppe glatt pürieren. Wer mag, kann sie nun, wie in einer Profiküche üblich, noch durch ein feines Sieb streichen. Nochmals abschmecken und mit der Frühlingszwiebel garnieren. Mit frischen Kräutern scheckt sie natürlich noch besser.

Guten Appetit wünscht euer Pömpel!

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.