Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, wie ihr einen leckeren Gemüseeintopf kocht.

Zutaten

- Gemüse (Kartoffeln, Karoten, Lauch, Wirsing,... was             ihr da habt und was      gerade in Saison ist)
- Gemüsebrühe
- Petersilie
- Schnittlauch
- Salz/Pfeffer/Muskat

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

Am Anfang richten wir uns den Arbeitsplatz. Danach können wir beginnen, das Gemüse zu waschen und das Gemüse in „rustikale“ Stücke zu schneiden. So sieht euer Eintopf später besser aus. Das geschnittene Gemüse in einem Topf in Butter anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Die Brühe bitte entweder selbst herstellen, Brühe ohne Geschmacksverstärker benutzen oder sie ganz weglassen. Köcheln lassen, bis das Gemüse einen schönen Biss hat. Abschmecken, geschnittene Kräuter dazu und servieren.
Wenn ihr Pilze verwendet, bratet diese separat an und macht sie erst zum Schluss auf den Teller.

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.