Moin ihr Spacken! Heute zeige ich euch, wie ihr euch einen wunderschönen Saalat zaubert. Viel Spaß dabei.

Zutaten

- gutes Olivenöl (bitte probiert es bevor ihr es nutzt)
- Nüsse/ Kerne ( was ihr mögt)
- Rotweinessig
- Senf 
- Salz/Zucker
- Babyspinat
- Blumenkohl
- Rübe
- Tomaten
- Schnittlauch/Petersilie

Richtet euch zuerst euren Arbeitsplatz, damit ihr stressfrei arbeiten könnt. Jetzt macht ihr das Dressing. Auf meiner Homepage findet ihr ein tolles Rezept für ein Essig-Öl-Dressing. Anschließend röstet ihr eure Nüsse. Je nachdem wie groß sie sind, könnt ihr sie auch vorher grob hacken. Achtet bei Rösten darauf, dass ihr die Pfanne nicht zu stark erhitzt und denkt daran, immer wieder zu schwenken. Den Spinat waschen, Schnittlauch, Petersilie, Tomaten, Blumenkohl und Rüben schneiden. Orientiert euch bei den Schnittformen an dem Titelbild. Wenn ihr alles erledigt habt, könnt ihr jetzt damit beginnen die Rübe zu dünsten und den Blumenkohl zu rösten. Wenn ihr nicht wisst, wie man dünstet, guckt euch bitte mein Rezept dazu an. Den Blumenkohl bitte vorsichtig bei mittlerer Hitze bräunen. Zum Schluss alles mit dem Dressing Vermengegen und schon seid ihr fertig.

Guten Appetit wünscht euch euer Pömpel!

Bitte wundert euch nicht über die fehlenden Mengenangaben in der Zutatenliste. Ich bin der Meinung, dass man Kochen besser und schneller lernt, wenn man selbst ein Gespür für die richtigen Verhältnisse entwickelt. Je freier ihr kochen könnt, desto besser seid Ihr. Bei Rezepten, die Mengenangaben dringend erfordern, stehen sie natürlich dabei.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.